Sponsor:

Rb MSP links 60 rgb

Tischtennis

Tischtennisspielbericht: TSV Karlstadt – Herren I 9:6

Zum wie erwartet schweren Spiel musste man am vergangenen Wochenende beim starken und weitgehend neu aufgestellten Aufsteiger TSV Karlstadt antreten. Karlstadt hat sich nach dem Abstieg vor 2 Jahren neu aufgestellt und teilweise Spieler zurückgeholt, die der Mannschaft bereits vor einigen Jahren angehörten. Bereits in den Doppeln lief es in Karlstadt nicht rund. Zwar konnten Holuba/Büttner das starke Doppel aus Karlstadt Kübert/Henneberger in 4 Sätzen besiegen, dies sollte jedoch der einzige Doppelsieg an diesem Tag bleiben. Gress/Kurowski verloren denkbar knapp mit 9:11 im 5. Satz gegen Zöller/Wörner, obwohl sie im 5. Satz bereits mit 5:1 vorne lagen. Auch Götz/Möhler mussten sich knapp mit 9:11 im 4. Satz gegen May/Reuter geschlagen geben. So hoffte man in den Einzeln auf Besserung. Zu Beginn musste sich Holuba relativ klar mit 0:3 gegen Kübert geschlagen geben. Gress konnte im Anschluss jedoch seinen Gegner Henneberger mit 3:1 Sätzen besiegen. Als dann Büttner gegen Zöller mit 3:1 siegte, war der zwischenzeitliche 3:3 Ausgleich wiederhergestellt. Nun folgte jedoch eine Serie von Spielen, die allesamt verloren gingen. Zuerst musste sich Kurowski gegen May hauchdünn mit 10:12 im 5. Satz geschlagen geben. Möhler gegen Reuter und Götz gegen Wörner konnten jeweils auch nur einen Satz gewinnen und verloren beide mit 1:3. Als dann auch noch Gress trotz 2:0 Satzführung sein Spiel gegen Kübert mit 2:3 abgeben musste, war dann bereits ein deutlicher 3:7 Rückstand entstanden. Holuba konnte jedoch im Anschluss nach 0:2 Satzrückstand sein Spiel gegen Henneberger noch einmal drehen und knapp mit 12:10 im 5. Satz gewinnen. Ein ganz enges Spiel kam dann im Anschluss zwischen Kurowski und Zöller zustande. Nach 1:2 Satzrückstand konnte er nach Abwehr mehrerer Matchbälle den 4. Satz noch mit 18:16 in der Verlängerung gewinnen. Im 5. Satz legten beide dann noch einen Marathon- Satz hin. Nach mehreren Matchbällen auf beiden Seiten konnte sich am Ende Kurowski mit 22:20 in der Verlängerung des 5. Satzes durchsetzen. Danach verlor jedoch Büttner knapp in 4 Sätzen gegen May und der 8. Punkt für Karlstadt war da. Als dann Götz gegen Reuter mit 3:0 gewinnen konnte, keimte noch einmal Hoffnung auf, aber Möhler musste sich im Anschluss Wörner mit 1:3 geschlagen geben und eine bittere 6:9 Niederlage gegen eine gut aufgelegt Karlstadter Mannschaft war entstanden.

Die Punkte gegen Karlstadt erzielten:

Stefan Gress, Christian Holuba, Andreas Kurowski, Wim Büttner und Otmar Götz in den Einzeln sowie das Doppel Holuba/Büttner.