Sponsor:

Rb MSP links 60 rgb

Tischtennis

Tischtennis Spielbericht KW12 - 1. Mannschaft Herren

 

1.Kreisliga: ESV Gemünden – Herren I 1:9

Das nächste Auswärtsspiel stand am vergangenen Wochenende beim Drittletzten ESV Gemünden an. Hier ist grundsätzlich Vorsicht geboten, da Gemünden zuhause stark einzuschätzen ist. Da Gemünden allerdings verletzungsbedingt auf 2 Leistungsträger (Ralf Egert und Herrmann Neubauer) verzichte musste, war die Sache von vorneherein doch erheblich einfacher geworden. So ging man mit dem Sieg aus der Vorwoche in Himmelstadt im Rücken, selbstbewusst in die Doppel. Hier setzte man gleich ein Zeichen und konnte alle 3 Doppel für sich entscheiden. Holuba/Büttner setzte sich gegen Hausner/Sommerer in 4 Sätzen durch und Gress/Kurowski gegen Schmidt/Treutner sowie Götz/Möhler gegen Reichel/Neubauer benötigten lediglich 3 Sätze zum Sieg. Auch in den Einzeln ging es zunächst erfreulich weiter. Holuba gewann sein Einzel gegen Hausner in 4 Sätzen und Gress siegte gegen Schmidt klar in 3 Sätzen. Büttner musste im Anschluss gegen Sommerer hingegen erheblich mehr kämpfen. Nach 5 spannenden Sätzen setzte er sich am Ende mit 14:12 im 5. Satz durch, wobei er hier bereite 2 Matchbälle gegen sich hatte. Kurowski hatte danach gegen Reichel weniger Glück. Nach 0:2 Satzrückstand konnte er sich doch noch in den 5. Satz retten, verlor hier aber unglücklich mit 9:11. Dies war dann beim zwischenzeitlichen 6:1 gleichzeitig der erste Punktgewinn für Gemünden. Möhler siegte nun im Anschluss relativ klar in 4 Sätzen gegen Treutner und Götz gewann klar in 3 Sätzen gegen Neubauer. Somit war dann die Partie so gut wie entschieden. Den Schlusspunkt setzte im Anschluss Gress, der in seinem 2. Einzel Hausner in 4 Sätzen besiegen konnte. So war an diesem Abend ein deutlicher 9:1 Sieg eingefahren, der aber nicht die Leistung von Gemünden widerspiegelt, wenn diese in Bestbesetzung antreten können. Mit dieser Mannschaft wird es für Gemünden schwer werden, die Klasse halten zu können.

Die Punkte im Einzelnen erzielten:

Stefan Gress (2), Christian Holuba, Wim Büttner, Otmar Götz und Bernd Möhler in den Einzeln sowie die Doppel Holuba/Büttner, Gress/Kurowski und Götz/Möhler.